... das Kirwa-Portal im Internet

Pinnwand:
Neuigkeiten rund ums Kirwa(.net)-Treiben

27.12.2009


Wie geht es weiter mit dem kirwa.net?

Zeitenwende nach zehn Jahren

Das neue Jahr lädt dazu ein, in eine neue Ära aufzubrechen, neue Projekte anzupacken. Der richtige Zeitpunkt, Euch über eine für das kirwa.net weit reichende Entscheidung zu informieren.

Wir "Macher" aus dem Jahr 2000 wollen das kirwa.net an jüngere Hände übergeben. Vor zehn Jahren waren wir alle selber noch aktiv am Geschehen beteiligt, durchtanzten die Nächte und reisten zu den Kirwan quer durch den Landkreis. Mittlerweile sind einige von uns verheiratet, haben Kinder, sind beruflich stark gebunden oder gar weggezogen.

Gleichzeitig muss das kirwa.net nach wie vor aktuell gehalten und moderiert werden. Die Nutzerzahlen steigen immer noch. Nicht nur Kirwaleute, sondern auch viele Ausflügler, Urlauber, Weggezogene und Heimatkundler klicken sich durch die Termindatenbank. Die Anlässe, mit Wort und Bild über das Kirwageschehen zu berichten, werden nicht weniger - eher das Gegenteil ist der Fall.

Wir könnten jetzt einen Schnitt machen und die Seiten offline stellen. Aber wir finden, dass das kirwa.net nach wir vor seine Berechtigung und seinen Nutzen hat. Es war und ist ein einmaliges, innovatives und vom Gemeinschaftsgedanken getragenes Projekt für eine ganz besondere Zielgruppe: die Kirwaleute im Landkreis Amberg-Sulzbach. So etwas gibt es so schnell nicht wieder! Deshalb wollen wir das kirwa.net nicht einfach sterben lassen, sondern suchen junge, motivierte Jungs und Mädels, die das Heft in die Hand nehmen. Das entspricht dem Charakter des kirwa.net, das immer offen für alle war, die sich einbringen wollten.

Wenn sich genug Leute finden, wollen wir einen Verein gründen, dessen Zweck es sein soll, das kirwa.net als nichtkommerzielle Informations- und Kommunikationsplattform für Kirwaburschen und -moidln am Leben zu erhalten. Wichtiges Ziel ist ausdrücklich auch die Pflege Oberpfälzer Tradition - also die Pflege und Unterstützung bodenständiger Volksmusik, Trachten und Tänze, die hier in der Region verwurzelt sind. Das soll in der Satzung festgeschrieben werden.

Dazu gibt es nun ein erstes Treffen am Sonntag, 24. Januar, um 10 Uhr im Gasthaus Michl in Oberleinsiedl. Bei einem Frühschoppen wollen wir zusammen mit Euch den ersten Schritt für die Vereinsgründung machen. Die Gründung selbst ist dann für Mitte März vorgesehen.

Klar ist auch, dass es ohne Euch keine Zukunft des kirwa.net gibt. Das heißt, wenn sich niemand meldet, bleibt uns nichts anderes übrig, als das Kapitel kirwa.net zu schließen. Was bleibt, ist die Erinnerung an zehn schöne Jahre, so manches verrücktes Fest, das wir zusammen mit Euch aufgezogen haben und auch ein Stück weit das erfolgreiche Bemühen darum, die Kirwan in unserer Region attraktiver zu gestalten.

Markenzeichen des kirwa.net war und ist, dass es von "ganz normalen" Leuten gemacht wird, die mitten im Leben stehen. Und so soll es weitergehen!

Für Rückmeldungen wären wir Euch dankbar. Auskünfte gibt es auf Anfrage per E-Mail unter info@kirwa.net. Hier soll sich bitte auch jeder melden, der sich vorstellen kann, im Verein mitzuarbeiten. Wir laden auch gerne zu einer Diskussion im Forum ein:
http://www.kirwa.net/forum.php?id=000577

Autoren = kirwa.net

vorheriger Artikel Übersicht aller Artikel nächster Artikel



kirwa.net - Willkommen im Kirwaportal! Zurück zur Übersicht Zum Beginn der Seite